• E-Mail
  • Drucken
  • Bookmark
  • Facebook
  • Google
  • Yahoo
  • Twitter

Nachrichten Freiwillige Feuerwehr Zellhausen

Montag, 16. Januar 2017
  • Drucken

Tief "Egon" - Einsatzreicher Morgen für die Feuerwehr Mainhausen

Heftige Windböen, umgestürzte Bäume, Zugunfälle und vielerorts Verkehrsbehinderungen. Tief „Egon“ hat in der Nacht über Deutschland gewütet.

Auch Mainhausen ist hiervon nicht verschont geblieben. Bereits in den frühen Morgenstunden rückten die Kameraden aus Zellhausen zu den ersten Einsätzen aus. Gegen 7 Uhr wurde im Ortsbereich Mainflingen der erste Einsatz abgearbeitet.

 

     Baum auf Gebäude

Bilanz von 04:30 - 12:00 Uhr: 12 Einsätze und einige Stunden Einsatzzeit für die Mainhäuser Feuerwehren. 4 mal rückten die Mainflinger aus und 8 mal die Zellhäuser Kameraden. Die Einsätze bestanden überwiegend aus umgestürzten Bäumen, welche auf Fahrbahnen lagen oder umzustürzen drohten. Jedoch wurden wir auch zu durch den Wind gelösten Gebäudeteilen, einem Baum auf einer Telefonleitung und einem Baum auf einem Gebäude gerufen.

     Baum auf Telefonleitung

Ebenfalls musste die Landesstraße 3065 zwischen Zellhausen und Babenhausen wegen mehrerer umgestürzter Bäume, bis in den Vormittag hinein, voll gesperrt werden. Die anhaltende Wetterlage und weitere Bäume, die zu stürzen drohten, machten es der Feuerwehr aufgrund des hohen Gefährdungspotenzials nicht möglich in den Wald einzufahren.

Ein Dank gilt allen Einsatzkräften, die sich seit den frühen Morgenstunden, bei Wind, Kälte und Nässe, für die Sicherheit der Mainhäuser Bürger eingesetzt haben.

Zurück zu den Beiträgen